Schwergutumschlag

Der Umschlag von großvolumigen bzw. besonders schweren Stückgütern ist abhängig von der Tonnage mit hafeneigenem Equipment oder per Autokran möglich:

Umschlag mit hafeneigenem Equipment
Bis zu 80 Tonnen können am Westhafen-Nordkai umgeschlagen werden.

Umschlag per Autokran
Für Stückgüter über 80 t können am Osthafen-Südkai Autokräne bis zu 1000 t aufgestellt werden.

Lage der Schwergut-Umschlagstellen
Die Zufahrt für LKW erfolgt von der Bundesautobahn A3 bzw. der Bundesstraße B8 über die Passauer Straße. Für den Schwerlastverkehr über die Straße bestehen keine Einschränkungen. Das Schienennetz im Osthafen ist erreichbar über den Bahnhof Regensburg Ost ohne Einschränkung der Regellademaße.

Der Nordkai des Westhafens verfügt über einen Bahnanschluß mit 2 Kaigleisen. Die Straßenzufahrt von der A3, B8, B15, B16 bzw. der Osttangente erfolgt über die Linzer Straße bzw. Wiener Straße / Auweg und die Budapester Straße.

In Verbindung bleiben XING YouTube