03.05.2017

Wagners "Fliegender Holländer" im bayernhafen Regensburg

„Der fliegende Holländer“ unter freiem Himmel am 15. Juli 2017 im Westhafen

„Oper open air“ heißt es am Samstag, 15. Juli 2017, im Westhafen des bayernhafen Regensburg - zur Aufführung bringt das Theater Regensburg Richard Wagners romantische Oper „Der fliegende Holländer“. Die musikalische Leitung hat Tetsuro Ban, die Produktionsleitung Jona Manow.

Auf ewig dazu verdammt, auf dem Meer umherzuirren, ist dem fliegenden Holländer nur eine Hoffnung geblieben: Die bedingungslose Liebe einer Frau könnte ihn von seiner endlosen Fahrt erlösen. In dem Mädchen Senta findet er sie, setzt aber durch seine Zweifel an ihrer Treue alles aufs Spiel. Erlösung durch Liebe – dieses für Wagner so zentrale Thema ist im „Holländer“ verbunden mit dem seinerzeit beliebten Geistersujet, das von dem fliegenden Holländer und seiner Crew verkörpert wird. Eines ist sicher: Die Open-Air-Vorstellung wird die schaurig-romantische Atmosphäre des „Holländer" unmittelbar erfahrbar machen.

Schon in den letzten Jahren hat sich das Theater Regensburg mit der Walhalla oder dem alten Jahnstadion besondere Orte als Spielstätten erschlossen. Karten für den „Fliegenden Holländer" gibt es im freien Verkauf. 

Mehr Infos und Tickets: http://www.theater-regensburg.de/

Einen ausführlichen Flyer können Sie hier herunterladen Flyer:

Auch die Mittelbayerische Zeitung berichtete ausführlich über den „Fliegenden Holländer" im Hafen Regensburg: http://www.mittelbayerische.de/kultur-nachrichten/wagners-hollaender-ankert-im-hafen-21853-art1537984.html

In Verbindung bleiben XING YouTube